Archiv für den Monat: Mai 2014

Serbien – Subotica

Montags bin ich nach Belgrad geflogen, vom Hochwasser war wenig zu sehen. Bin von Westen rein gekommen. Die betroffenen Gebiete sind  alle südlich. Am Flughafen wurde ich von einem Taxi abgeholt und jetzt ohne Spaß. Der Fahrer kannte mich (hatten 3 mal das Vergnügen) und er hat mir einen Gruß von dem Fahrer, der mich durch das Schneechaos gebracht hat, ausgerichtet. Der Witz hier geht so, immer wenn ich komme ist in Serbien eine Naturkatastrophe. 🙂

Ich war dann Montag noch kurz beim Kunden. Ich wollte sicher sein das die den Ofen abstellen, das ich an der Kühlung arbeiten kann. Das wurde zugesagt und dann aber irgendwie vergessen, es wurde die ganze Nacht produziert. :/ Hatte dann erst mal Wartezeit gleich morgens, bis 15 Uhr. Im Endeffekt musste der Rückflug umgebucht werden. Ich fliege jetzt Freitag zurück statt Mittwoch, Donnerstag ist ja Feiertag.

Muss mal schauen was ich Donnerstag mache.

Donnerstag: Ich hab mich mal nach einem Sommerurlaub umgeschaut, da kam mir der Einfall das ich schon immer einen Tauchschein machen wollte. Also gut… ich kenne Ägypten und damit war klar wo es hin geht. Wenn ich zwei Wochen Urlaub zugesagt bekomm geht es ans buchen. Auf meinen Urlaub im Juni hab ich gerade verzichtet, hat sich so angeboten. Ich warte noch auf die Zusage das ich da arbeite, aber wenn man bei Mahler keinen Urlaub will dann kann man das so haben für gewöhnlich 😀

Achso ja… der Ofen läuft wieder, hab heute morgen mit dem Kunden gechattet. Alles gut. Morgen noch Unterlagen erstellen, Unterschrift, mit dem Taxi nach Belgrad und zurück nach Deutschland.

Stand des Frequent Travellers Status: Noch 15 Flüge bis 31.12.2014 das könnte klappen.

Nächste Woche Tschechien wenn ich das richtig verstanden habe.

Neuer Rekord!

Hatte heute Staus und am Flughafen gab es keine Parkplätze. Deshalb war es erstmal sehr knapp den Flug zu bekommen. Aber dann hab ich einen raus gehauen. 9min vom Auto bis zum Gate! Das heißt Gepäck aufgegeben security check und zum Gate laufen. Ich konnte mir sogar  noch einen Kaffee holen in der Zeit.

Die Tricks waren zwei, ich war eingecheckt (online) und hab beim Priority check in mein Gepäck aufgegeben. Das geht zwar nur wenn man einen miles and more Status hat oder wenn man nett fragt und darauf hinweist das man nah dran ist 😉 Zeitaufwand 1min. Dann bin ich zum security check in Terminal 2 gelaufen. 80 zusätzliche Meter aber da ist nie viel los. Im Gegensatz zu Terminal 1 da wartet man gut 15min. Zeitauwand 3min. Der Trick hier ist nicht zu piepen beim durchlaufen und seine Sachen schnell aufs Band zu bekommen und wieder einzupacken. Siehe „up in the air“ mit George Clooney 😀

Boarding startet in 10min. Auf nach Bilbao!

Sehr harte Landung in Bilbao. Landseitiger Wind von schräg vorne. Der Kapitän entschuldigt sich für die harte Landung, aber bei solchen Bedingungen muss man „das Flugzeug ordentlich hin setzen“ joa das kam auch so rüber. Die junge Frau neben mir ist schon öfter bei rauen Bedingungen in Bilbao gelandet wie sie erzählt hat, aber sie hatte angst und hat mir viel Glück gewünscht. Ich musste schmunzeln aber als wir für sehr lange 2 Sekunden nur links mit dem Rad aufsetzten war auch ich nicht mehr sooo locker.

Der Ofen hier läuft wieder, war ein hartes Brot. In 30min fahr ich zum Flughafen. Dann kann ich Sonntag auch wählen gehen.
Kommende Woche Serbien, Kühlzone erneuern und der Kunde will eventuell eine Notstromversorgung mit einem Dieselaggregat da gibt es sicher fragen dazu. Es wird nicht langweilig! Ich hoffe nur das ich fliege.

Schleiden – Eifel

Wer hätte gedacht dass es so weit hinter dem Nürburg Ring noch Menschen gibt. Hier ist nichts! Laut Hotel Information ist das nächste Kino 32km entfernt und sonst stand da nur das übliche Blabla. „Die Karaokemaschine in der Hotelbar treibt die Stimmung regelmäßig nach oben…“ das macht mir Angst. Wahrscheinlich so ein typisches Hotel für die Gehirnwäsche im Strukturvertrieb. Erst in der Eifelmetropole Schleiden abfeiern und dann der eigenen Oma ne Rentenversicherung verkaufen. Tschaka du schaffst es!

Saisonabschluss@Hoffenheim

image

Erstmal was für unseren Neuzugang gekauft 🙂

Noch 15min bis zum Anpfiff. Gerade wurden die Abgänge mit großem Applaus verabschiedet. Faire Geste.

Spiel läuft. Wenn Volland angegangen wird tobt die Hütte 🙂

1:0 zur Halbzeit. Braunschweig will nicht unbedingt die Liga halten. Stehen hinten rein. Hoffe drückend überlegen.

2:0 Firmino. Er denkt kurz drüber nach ob er das Trikot auszieht. Er macht es. Gelb… Saisonende also wenn interessiert’s.

3:0 Kevin Volland!!! NATIONALSPIELER

Auswechslung, Johnson geht und wird mit stehenden Ovationen nach Gladbach verabschiedet.

Auswechslung, Salihovic geht und wird mit Sprechchören zur WM verabschiedet. Geil hier!

AUSWECHSLUNG! Volland bekommt die Auswechslung um sich feiern zu lassen. Stehende Ovationen! Viel Glück und hoffentlich reichts für Brasilien.

Es gab noch ein Tor, hab das nicht so mit bekommen 😀 ich glaub für Braunschweig 😉

image

Danke für die tolle Saison

Italien – Bergamo

Bin heute mit dem Auto nach Bergamo gefahren, leider ist der Gotthard Pass noch zu und ich musste mit dem Tunnel vorlieb nehmen. Schade! Bin jetzt im altbekannten Hotel untergebracht. Hatte einen herzlichen Empfang, als man mir sagte das das Restaurant erst um sieben öffnet hat man auch gleich gefragt ob ich Hunger habe. Den hatte ich auch. Darauf wurden mir zwei Toast gebacken! Danke! Morgen mal schauen was der Ofen hier hat.

UPDATE:

Ich sitze gerade in der Hotelbar… ja, schon wieder 😉
Hab im Internet gesehen das es bei Viagogo noch Tickets für den Saisonabschluss von Hoffenheim gibt. Kurz Alex angerufen und gekauft. Dann kann ich unseren neuen Nationalspieler KEVIN VOLLAND ein wenig hoch leben lassen. Darauf hab ich jetzt Bock!

Kevin Volland *klatschklatschklatsch*
Kevin Volland *klatschklatschklatsch*
Kevin Volland *klatschklatschklatsch* DU BIST DER BESTE MANN!

By the way… der Kevin kommt auf mein Trikot ob er nun mitfährt oder nicht.

Bursa Tag eins

Für mich sieht das jetzt so aus, an dem Ofen läuft die Gewährleistung ab und da will man nochmal irgendwas finden. So richtig Arbeit gibt es hier nicht. Jedenfalls geht mein Rückflug am Freitag bisher. Nur hat der zweite Kunde in Istanbul die Reparatur an seinem Ofen auch verschoben. Hier sitz ich nun ich alter Tor und bin so schlau als wie zuvor.

Hab im Büro Bescheid gesagt das ich mich über einen freien Tag in Istanbul auf eigene Kosten nicht ärgern würde. Nur wie das halt so ist, in Italien gibt es was eiliges 🙂 Mahler halt, aber das wurde mir ja auch so gesagt. Am Feierabend weis ich mehr. Mein Chef sagt in Istanbul bist du noch oft… das befürchte ich auch 😀

23:00 Jetzt sitze ich an der Hotelbar. Morgen in aller Frühe den Bospurus überqueren und zurück fliegen. Italien ist wichtig, so ist das Leben.

20140507_090544

Marmara See auf der Fähre

Türkei – Bursa

Heute kurz Büro dann ab in die Türkei. Wenn ich die emails richtig Verstanden habe gibt es einen Fährtransport über die Marmara See oder den Bosporus bei meiner Anreise. Ich freu mich drauf.

War etwas viel was ich im Büro zu tun hatte und bin etwas durch den Wind gewesen. Jetzt bin ich am Gate und durch eine Verspätung hab ich noch sehr viel Zeit. Anschlussflug gibt es nicht, also stressfrei. Hab gestern keinen online checkin gemacht und sitze mitten im Flugzeug *hmpf* aber selber schuld. Der Jetlag von Mexico ist nach dem 10 Stunden Schlafmarathon behoben. Auf geht’s!

Ich liebe Turkish Airways, wirklich. Allein die Menükarte und jetzt wurde gerade türkischer Honig gereicht, ich kenne jemanden der wäre jetzt glücklich. Noch 2:00 bis Istanbul.

Sitze an der Anlegestelle noch eine Stunde bis zur Abfahrt. Immer diese viele Fliegerei, wir sollten bei Mahler viel mehr Boot fahren 🙂

So den Bospurus mit dem Boot überquert hab ich jetzt auch mal…
Bin im Hotel, wieder ein Gutes. Das türkische Bad ist im Preis enthalten. Gerade legt der Muezin los 🙂 stimmt ja, da war was.

image

Hotel Kervansaray Bursa

Ich hab vor einigen Tagen ein YouTube Video im Blog eingebunden. Gerade sehe ich das es nicht abrufbar ist hier. Das ist wild!

Bilder Mexiko

Mich plagt mal wieder ein Jetlag, das wird zum Normalzustand :/ Hab ich wenigstens die Zeit Bilder zu sortieren und eine Gallerie zu machen.

 

 

Der Heimflug

Das erste mal auf einer Langstrecke habe ich zwei Sitze für mich. Sehr angenehm. Meine Bose Kopfhörer sind jeden Cent wert. Ich seh das schreiende Baby aber ich höre es nicht. Wenigstens ist der Flug angenehm.

Bin jetzt in München. Schön hier. Bald bin ich in Stuttgart und kurz darauf im Schwarzwald.

Montag geht’s weiter nach Bursa in der Türkei.

Es wird jedesmal trauriger

Es fällt mir immer schwerer Mexiko zu verlassen. Im Sommer soll ich nochmal hin um weitere Schulungen zu halten. Hoffentlich wird das bestellt.

Gestern, 1.Mai, war hier Feiertag. Bin mit Jazmin los gezogen. Wir waren in Atlixco ein wundervoller kleiner Ort. Shopping und über die Märkte gehen. Später haben wir die Olmeken Bauten in Cholula besichtigt. Abends sind wir dann noch auf die Messe. Ein toller Tag. Danke Jazmin! Dein Deutsch ist super 😉

 

imageHöllengerät bei Nacht

image
Spaßmobil

image
Olmekengebäude

Ich komme wieder und wenn ich Urlaub nehmen muss.