Archiv für den Monat: Juni 2014

Grenoble

Ich mag ja Frankreich nicht, das liegt nicht an Land und Leuten.  Das ist einfach der Tatsache geschuldet das die Spesen bei weitem nicht reichen. Für gewöhnlich les ich die Speisekarte von links nach rechts. Hier blieb ich rechts mit offenem Mund hängen und hab dann rechts erstmal runter gelesen… OK das Essen war außerordentlich!

Aber in Mexiko oder Serbien könnte ich dreimal am Tag essen gehen und abends dann so viel Bier trinken das man mich ins Hotel tragen muss und die Spesen wären ausreichend. UND DA IST DER MANN DER MICH INS HOTEL SCHLEPPT AUCH BEZAHLT. Gut der nimmt sich seine Bezahlung selbst 🙂

Morgen geht’s dann los beim Kunden.

PS: Danke Selina 😉

Grenoble – Frankreich

Montag muss ich erstmal nach Plochingen ins Büro, eine Unterschrift für das China-Visum leisten. Danach direkt nach Grenoble, tolle Gegend, ich war da schon zum Skifahren.

Es werden intensive Wochen die da anstehen. Nachdem die letzte mit kleinen ruhigen Aufgaben vorbei ging. Eine spannende Aufgabe in Grenoble wartet. Am kommenden Wochenende werde ich Taufpate meines Neffens Tobias, dem Sonnenschein. Danach mein erster Besuch in China, einen Ofen aufstellen und in Betrieb nehmen. Bevor es zurück geht noch eine Wartung in Shanghai. Direkt im Anschluss Tauchurlaub in Ägypten.

Dinklage – Norddeutschland

Bin in Dinklage, auch wieder sehr beschaulich. Der Kunde hat Probleme mit dem Einlöten von Widiablättern in Steinbohrer. Das klang alles sehr sehr kniffelig im Büro. Bin auch nicht der erste der hier ran musste. Vielleicht bin ich der der es löst. Jedenfalls sag ich der Ofen hat kein Problem. Hab alles getestet, Gasqualität, Temperaturverlauf, Temperaturregelung, Leckagen gesucht und viele viele Testläufe gemacht. Der Kunde konnte meiner Logik folgen und wir sind uns einig, das kann eigentlich nicht der Ofen sein. Morgen kommt der Fachmann vom Lothersteller und ich denke meine Argumentation ist wasserdicht. Unterlagen sind erstellt.

War gerade essen mit dem Kunden, war eingeladen, schöne Sache. Jetzt noch Blog schreiben und ab in die Heia. Kommende Woche wieder ein kniffliger Fall, da waren schon einige dran, ich auch mal einen Tag. Der Kunde hat sich damals dem Brennerspezialisten angeschlossen und meinen Ansatz verworfen. Ich wollte halt auch was großes durchziehen. Sind mit einem freundlichen „Das interessiert mich, darf ich anrufen?“ auseinander gegangen. Es gibt aber scheinbar nichts neues. Hatte vor Wochen mal angerufen. Freu mich drauf auch wenn ich meine Tauchärztliche Untersuchung absagen musste. So lange ich vor dem Urlaub dazu komm 🙂

So nächtle…

Prostejov – Tschechien

Bin diese Woche zu einer Wartung in einer tschechischen Kleinstadt. Sehr beschaulich hier. Die Arbeit ist getan, ich geh auch gleich noch ein bissel raus. Das ist aber nicht die Story, die lautet: Juli kommt scheibar endlich der Ofen in China! Und eine Wartung in Shanghai! Direkt zurück in Deutschland pack ich meine Koffer für 2 Wochen tauchen im Roten Meer!! Das ist doch mal ein Monat. Let’s go!