Archiv für den Monat: Oktober 2014

…und sonst so

So wieder Wochenende hier in Wenzhou, das hier ist meine neuste Errungenschaft. Unvernünftig? Ja! Aber hier sieht man mal schön wie man mit einem neuen Fehler einen alten wieder gut macht. Jetzt hat es eine Bedeutung. Karen hat mir da geholfen 😉
20141101_06465220141031_190057

Ohne ihre Hilfe ware das nicht möglich gewesen und die Ecke in der das „Studio“ lag war auch nicht gerade ein Platz an dem sie sich aufhalten wollte.

Ich hätte weder hin gefunden noch mit dem Tätowierer sprechen können. Zurück zum Hotel hätte aber geklappt 😛

Das rechts ist der Typ der das gemacht hat.
20141031_163613Links ist Karen in unserem Vehikel das uns jeden morgen und abend zwischen Hotel und Kunde fährt. Der Fahrer ist ein absoluter Verrückter. Ich hab Karen gesagt, der bringt nochmal jemanden um und letztens hatte er eine Schlägerei und konnte uns abends nicht abholen 😀 Heute morgen hat es fast geknallt, das war sau knapp, wir haben uns gerade unterhalten, ich kann deshalb nicht sagen was war.20141031_203901

Unser Hotel vom Pizza Hut aus fotografiert… Ja ich war mal nicht chinesisch Essen. Und?

Ich wollte das Corona haben das mich da schon ne Weile anlachte.

 

 

image

Das Foto ist vom Hotel Restaurant beim Frühstück aufgenommen. Das ist kein besonderer Tag, das sind normale Sichtverhältnisse hier. Der Smog ist bedrückend manchmal.


Das Video hat Karen mir geschickt, das ist ihre Tochter mit ihrer Schulklasse. Die tanzen dort den Modetanz in China vom Sommer 2014 „Little Apple Song“ das war auch der Tanz den sie mir letzten Freitag aufgezwungen hat.


Zurück in Europa sehe ich gerade dass das Video hier manchmal gar nicht funktioniert, hab das ja schon gehört aber sehs gerade auch selber 🙂 Gut hab mal eins aus Youtube ausgesucht. Ich hoffe echt das der Tanz nach Europa kommt, das macht echt Spaß.

Wenzhou – China Woche 2

Seit heute morgen hab ich alles im Griff hier, da hat man auch mal Zeit ein paar Fotos zu machen. Angefangen haben die Chinesen 😉 die wollten ein Foto mit mir Langnase.

20141029_103338Hab dann auch mal nen Selfie produziert, was man nicht sieht ich bin da gewaltig in die Knie gegangen 😛 Links ist Karen rechts Linghao und Lichun.

20141029_090742

Das hat der Ofen gestern noch produziert,
50 Shades Of Grey 😀
Heute alles shinny wie man so schön sagt.

 

20141028_163952Das ist die Küche der Kantine in der ich jeden Tag esse. Der Fairness halber muss ich aber sagen mir geht es gut seit über einer Woche und es schmeckt hervorragend. Hab anfangs nicht drüber nachgedacht das die Hygiene vielleicht nicht stimmt als ich gefragt wurde ob ich chinesisches Essen mag. Aber ich hab alles richtig gemacht.

20141027_114021Das hier zaubert der Koch auf den Teller, aber jetzt ess das mal mit Stäbchen. Klappt aber eigentlich ganz gut bei mir. Im Kontrast dazu das Essen im Hotel, was man hier unten vielleicht nicht auf anhieb erkennt. Das ist vom Mexikanischen Themenabend. Muss einem aber auch gesagt warden.

20141028_181350Ja also ich komm mit der Küche hier echt gut zurecht und geh auch mutig an die Sache ran.20141026_192255

Einmal abends hat mir Karen eine gebratene Taube bestellt, war lecker. Man darf sich nur vom Kopf den die mit liefern nicht abschrecken lassen. Hartgesottene nagen den ab.

In Nanjing war ich mal Hotpot essen, das wollen wir am Samstag noch mal zusammen ausprobieren. Denn ich habe die Verlängerung gebucht, bis Mittwoch. Da hat Karen  gesagt, dann bleibt sie auch 😀

English Version:
This week the job is nearly done. On the pictures you can see the kitchen of the canteen I had lunch every day and also some dishes. First one of the canteen, then the hotel and at last a pigeon. I want to be open minded with all china have for me 🙂 I will be here until 5.11.2014 which is a good date to leave.

Montagekulturprogramm Wenzhou

Samstag in Wengzhou, hab mir gerade erklären lassen das Wenzhou der Name der Stadt ist und Ruian ist die Region 🙂

Heute war ich in einem Tempel und in einem alten Herrenhaus in der Stadt. War ein schöner Tag. Unten seht ihr die Fotos. Vom Tempel ins Hotel mit dem „Mopedtaxi“ und vom Herrenhaus mit dem „Fahradtaxi“ beide male vorm Sternehotel fotografiert 😀 Den Jungs die den ganzen Tag Taxitrüren aufhalten wars eher nicht so recht  ò_Ó

 

Saturday in Wenzhou, somebody told me that Wenzhou is the name of the City Ruian is the area 🙂

Today i went to an temple and later to an old mansion. As you can see on the fotos above. Back from the temple with a motorized rickshaw and back from the mansion with a bycicle rickshaw. Both times arrived at the highclass hotel and saw the hotelboys looking a little confused… awesome 😀

Ruian – China

Dienstag mittags bin ich angekommen und hab nur noch den Jetlag bekämpft. Heute, Donnerstag, bin ich im Rhythmus und fühl mich fit. Die Arbeit ist nur mit kleinen Problemen gespickt und das Hotel ist sehr gut. Es gibt wieder eine sich drehendes Restaurant ganz oben. Das scheint in China so eine Sache zu sein die ein Hotel auszeichnet 🙂 Ich mein ich hatte 2 Hotels in China und beide hatten ein „Revolving Restaurant“ ist doch kein Zufall.
Abends geh ich mit Karen immer was essen oder mal in einer Bar was trinken. Sie ist unsere Verkaufsagentin für China, sie lebt in Shanghai und spricht ganz gut englisch. Sie ist extrem hilfreich für die Arbeit oder auch danach.

Ja was kann ich noch erzählen? Ich hab mir vorgenommen täglich etwas Sport zu machen und seit einigen Tagen hab ich auch keine Zigarette mehr angefasst. Ich geh im Sommer 2015 nach Berchtesgaden an den Watzmann zum klettern. Das steht fest auch wenn ich alleine gehe. Die Watzmann Ostwand macht mich schon lange an. Aber ich gehe mit einem Bergführer vom DAV bevor jetzt jemand den Artikel liest und mir ins Gewissen reden will. Ich bin bis dorthin fit und die Woche davor mach ich einen Gebirgskletterkurs, das ist der Plan 🙂

English Version:

I arrived Tuesday in the afternoon and the only thing I did this day was fighting the jetlag. Today, Thursday, I am in the rhythm and feel good. Just some small problems in the work and a very good hotel. Once again there is a revolving restaurant in the top floor. This seems to be a big thing in China for a hotel 🙂 I think I had two hotels in China and in both was a revolving restaurant, this cannot be an coincidence.
On my evenings I go for diner with Karen or we go to a bar. She is our sales agent for China, she lives in Shanghai and her English is quiet good. She is extremely helpful during the work and after it also.

What else can I tell you? I made a resolution to do sport every day and I haven’t touched a cigarette for a few days. In summer 2015 I will go to Berchtesgaden to climb the Watzmann. That’s a fact, even if I have to go alone. The Watzmann Ostwand (the east face wall) is on my mind for a long time. But I will take a guide from the german alpinistic society, I tell you before anybody is reading this article about the danger of this wall and try to stop me. I will be in a good condition until then and a week before I take part in a mountain climbing training. That’s the plan 🙂

20141023_093352

Der Ofen

20141023_082601

Der Weg zur Arbeit

20141023_063557k

Frankfurt Beijing

image

Boing 777-300ER. Das es sich um eine 777 handelt kann man einfach daran erkennen dass das Hauptfahrwerk jeweils 3 Achsen hat.

Ich flieg mit CA 966 13:55 von Frankfurt nach Beijing. Bin die letzten Tage früher aufgestanden und war gestern im Europapark und war abends müde. Ich hab also alles getan um im Flieger schlafen zu können.  Ich komm morgens in China an. Ein Red Eye Flight

So jetzt 10 Stunden Videos kucken und Musik hören und dafür bezahlt werden… auch nur die halbe Wahrheit 🙂

Hab de Fakto nicht nennenswert gedchlafen im ersten Flug. Beijing – Wenzhou hab ich durch gepennt dafür. Ohne scheiß, ich hab Start und Landung verpennt. Es ist soweit :/

English Version:

My flight is leaving from Frankfurt to Beijing on 1:55 pm I did everything for being able to sleep in the plane, I was standing up very early the last 2 days and I went to Europa Park on Sunday to be tired in the evening. But this flight is a Red Eye Flight, which means I start in the afternoon and arrive in the morning. Nearly everybody on this kind of flights is leaving the plane with red eyes. That’s what the name is for.

I haven’t sleept at all in the plane. But on the second flight from Beijing to Wenzhou I sleept the whole way. I even missed the start and landing. I never thought this will happen to me…

Bilder und Video update von Ägypten

Hatte heute morgen unerwartet Zeit und Lust was zu basteln. Das Video ist mit einer GoPro3 aufgezeichnet. Habs in ner Stunde selber zusammen geklickt. Ist OK aber noch nicht final Version.

Danke Bernd und Thomas für Bilder und Video.

Endlich wieder China

Gerade ist der Flugplan gekommen. Montag den 20.10 geht’s los. Ab Frankfurt nach Bejing und Anschlussflug nach Gott weiß wo 🙂 Wenzhou steht da. Zurück über Shanghai nach Frankfurt.

Gerade schaue ich mit SeatGuru von TripAdvisor nach guten Sitzplätzen. Da kann man sehen wie die Airline die Flugzeuge bestuhlt hat und entsprechend beim online check in sich setzen. Erste Reihe Economy, bei einem Notausgang oder ich nehm immer die letzte Reihe. Weil die ist meist ganz frei, das ist sehr angenehm und Geruchsbelästigung von den Toiletten hatte ich nur einmal von, keine Ahnung, 50 Flügen für Mahler.

Dann nehme ich auf Langstrecke den Platz am Gang und Kurzstrecke immer Fenster. Fliegen so schön es ist kann anstrengend sein das will ich bestmöglich machen 🙂

Auf bald!

Sorry for the delay of the English version. But nothing really to tell right now, just that my trip to china is finally starting on Monday. I am looking forward to write some articels and uploading some fotos.

Hab mir ein Rasiermesser gekauft

Das wollte ich schon lange, jetzt habe ich ein schönes gefunden.

image

Nur macht es ein kleines Massaker in meinem Gesicht 🙂 Muss wohl noch üben.

image

Aber ich mag es halt oldschool.

Last week i bought myself a razor blade. I was looking for one for a long time. Now i found a beatiful blade but its a massacre what it does to my face. I have to practice 🙂 I like it oldschool.

Servus!

„Servus!“ Das hat Peter geantwortet als ich „Hello!“ sagte.
„Ah! Ihr seit Deutsche?“
„Ja.“
„Servicetechniker?“
„Ja.“
„Lass später en Bier zusammen trinken.“

So fings an letzte Woche als ich ins Hotel eingecheckt hab. Peter und Mel sind in Namestovo um eine Kaschiermaschine aufzubauen. Wir haben jeden Abend zusammen gesessen.  Wir leben in der selben Welt 😉 wir haben Bose Quiet Comfort 15 und lieben sie und so weiter 😀

Wenn ich in einer Woche nach China fliege ist Peter in Sanghai. Wir wollen versuchen einen Tag bzw. beziehungsweise eine Nacht zusammen Shanghai zu rocken. Ich muss schauen ob ich von meinem Kunden aus das selbst organisieren kann, bin ne Ecke weg von Shanghai.

Jetzt sitze ich in Wien am Flughafen und fliege mit einer Fokker 70 der Austrian Airlines nach Stuttgart.

Gruß nach Namestovo von mir!

image

Links Peter oben Mel

English Version:

I am on my way to Stuttgart from Vienna Airport. On the picture above you see Peter and Mel, the two Servicetechnicians i met in Namestovo. I hope to see Peter in Shanghai again, he is there while i am a little outside. If it is possible i manage the trip by myself on my cost. So we can make an impact to Shanghai. They will never forget us :’D

Today I start to write my blog also in english

The last weeks i was thinking about writing this blog also in english. Yesterday i made the decision to start with this posting. I heard some People from the citys i visited came here on this blog. I think english is our common language so this is a logical step 🙂 But i will just write a few sentences the main text will be in german.

Today I am in Namestovo and had a pleasant time in Banska Bystrica. My trip to China is postponed. It will start on monday 13.10.2014 until then i will work in short maintenance visits, not very spectacular. So far for my first english posting.

Greetings to lovely Bergamo, Ezio and Luca, to busy Nanjing, Lucia, to beautiful Banska Bystrica, Lenka and Dominika and anybody else.

**Update This is not my first english posting. I forgot this Hiking in Monterrey

Grüße auch an dich Lubos, aber du kannst ja deutsch und english und italienisch und slowakisch…. 😀

Also… für die Mama 😉 und die anderen. Ich komm am Samstagabend mit dem Flieger aus Wien und bin ca. 19:00 in Stuttgart. Kommende Woche geht es an kleine Serviceeinsätze unspektakulär und kurz, eventuell sogar in heimatnähe.