Archiv für den Monat: August 2015

Arrasate – Gipuzkoa – Baskenland

Diese Wartung mache ich zum dritten Mal. Hier hat man mir das Ofenbauerhandwerk erklärt und heute hab ich jemanden dabei. Geht schnell manchmal 🙂

Ich hatte heute ein diebisches Vergnügen bei dem Gedanken was morgen beim anheizen passieren wird. Die Brenner an diesem Ofen zünden bei kaltem Ofen schlecht. Unverbranntes Erdgas-Luft Gemisch strömt in den Abgasbereich, einer der anderen Brenner zündet und es knallt heftig. Das hat mich die letzten beiden Jahre erschreckt und das wird Carmelo zum schwitzen bringen. Unbezahlbar!

Ansonsten ist es in den baskischen Bergen zum Glück sehr angenehm von den Temperaturen und die Leute hier sind sowieso super. Samstag surfen in Zarautz und mittags heim fliegen. Abends dann ne Party. Meine Sorgen möchte ich haben 🙂

Dafür würde ich meine Kleine verlassen, die neue Exige. Das ist eine Elise mit Dach

Dafür würde ich meine Kleine verlassen, die neue Exige. Das ist eine Elise mit Dach

Bilbao, Hafen und Strände

Bilbao, Hafen und Strände

Aus surfen wurde nix, ich wollte ausschlafen weil es regnen sollte und auch kalt war. Dann bin ich halt nochmal zum Guggenheim Museum.

Guggenheim Museum Bilbao

Guggenheim Museum Bilbao

Guggenheim Museum Bilbao - Maman by Louise Bourgeois

Guggenheim Museum Bilbao – Maman by Louise Bourgeois

Michse

Michse

Bin jetzt dank Frequent Traveller an all den Touries hier vorbei zum Business Class Check In, man war das gut! In der Ferienzeit Samstags ist am Flughafen Bilbao der Teufel los. Deshalb hab ich jetzt auch Zeit was zu tippen und in der klitzekleinen Lounge hier hat es Wifi und freie Getränke, immerhin.

Doppelt belegter Sitzplatz. Ich hab ein upgrade in die Business Class. I love my Silver Card 🙂

Carmelos Geburtstag

Gestern war Carmelos (mein neuer Kollege) Geburtstag, wir waren in Ascoli, da war auch ein Konzert. Der 72jähriger Drummer arbeitet noch bei unserem Kunden als Teilzeitkraft, wegen seiner reichen Erfahrung. Deshalb waren wir herzlich eingeladen. Die beiden Besitzer und der Geschäftsführer, besagter Ire Paul, waren mit uns da. Die Firma hat einen familiären zusammenhalt.
wpid-20150804_215453.jpg

„Le Marche Bigband“ auf dem Piazza de Popolo. Das ist Dienstag abends im tiefsten Italien los.

wpid-20150804_213722.jpg

wpid-20150804_215453.jpg

Unten die drei Bilder, da waren wir Sonntag abend mit Paul essen. Ein traumhaftes Restaurant in einem abgelegenen Dorf auf einem Hügel. Ein unbeschreibliche Aussicht auf das Tronto Tal und die Adria vor San Benedetto.

Ascoli Piceno – Italien

Der Kunde und mein Hotel liegen zwischen Ascoli und San Benedetto und ans Meer wollte ich nicht (ich fliege in einer Woche wieder nach Bilbao) da bin ich in die altehrwürdige Stadt Ascoli gefahren am Sonntag. Dort erinnert einen alles an Assassins Creed, das ist echt ein seltsames Gefühl.

Die Räume einer Studentenvereinigung

Die Räume einer Studentenvereinigung

Heute Abend noch Essen mit Paul, ja der Chef hier ist Ire und genau wie ihr ihn euch jetzt vorstellt. Ex-Rugbyspieler mit einem Händedruck und Stiernacken. Er hat uns am Mittwoch nicht unter 2 Bier und alle Liköre die der Schuppen selbst macht probieren ins Hotel zurück gelassen.