Archiv für den Monat: November 2015

Ich bin schon wieder verliebt

Taipeh! Was für eine tolle Stadt! Eigentlich perfekt für mich. Alles was ich an Asien liebe gemischt mit vielen westlichen Einflüssen.

Samstag mittag auf dem Weg zum Flughafen. Der Flug geht um 15:00 Uhr. Deshalb bin ich morgens nochmal zum 101 um auf die Aussichtsplattform zu fahren. Beeindruckend!

image

Taipei 101

Heute Abend im Hotel stelle ich euch Daheimbleibern eine Galerie zusammen.

Oder am Flughafen… China Eastern Airways hat mal wieder Verspätung. Die Airline ist zu echt zum Abgewöhnen.

image

Flugzeuge in der Warteschlange

So ich muss abschalten, sonst stürzen wir sicher ab. Eine Stunde Verspätung 🙂

Taiwan – Taipeh

Heute muss ich in Shanghai kurz unterbrechen und nach Taiwan fliegen. Ich hoffe es ist nur die Kleinigkeit die alle erwarten. Dann bleibt Zeit was zu sehen.

image

VW Santana

Mit einem alten Passat, hier heißt der Santana, geht es los morgens. Wer in China war weiß, das ist der Inbegriff des Taxis.

Jetzt sitz ich in Shanghai Pudong Airport am Terminal 1. Es ist seltsam ich finde auf anhieb den Starbucks. Bin hier schon oft geflogen.

image

Mercedes Limo

So wurde ich auch noch nicht abgeholt. Die Limosine hat Vollausstattung.

Nachdem ich heute Abend noch nichts zu tun hatte, bin ich zum Taipei 101. Noch ein beeindruckendes Gebäude.

image

image

image

Ein würdiger Empfang

So, ich bin mal wieder früh morgens wach, ein Jetlag. Aber Zeit zu bloggen bleibt so. Bei der Ankunft auf Shanghai Pudong ist mir was passiert, da frage ich mich echt warum immer mir so Sachen passieren.

Die A380 ist ohne Ansage auf eine Außenposition gerollt. Vor der Tür Stand ein Empfangskomitee. Presse, Limosine und roter Teppich.
image

In der ersten Reihe hat man da super Sicht. Aber selbst die Besatzung wusste erst kurz vorher Bescheid. Wir haben eine Ausländische Delegation an Bord und alle müssen warten bis die förmlich ausgestiegen sind. Fotos, Blumen und händeschütteln, was man halt so macht.

image

Wir standen im Flieger da wo auch die First Classe über die Treppe mit dem unteren Deck verbunden ist. Als der Zauber dann ruhiger wurde durften wir aussteigen. Ich hab mich einfach zackig unter die ersten Drei gemischt die raus sind. Hinter mir, hat Daniel gesagt, hätte der Steward der Lufthansa fasst Schnappatmung bekommen. „First Classe zu erst!“ Ja, wie auch immer. Ich hab das nicht mehr gehört und hatte Zeit den A380 mal von außen zu begutachten. Was für eine riesige Maschine.
image

Auf nach Shanghai

Gerade sitzen Daniel und ich in der Business Lounge in Frankfurt. Den Voucher für ihn wars mir einfach wert, so kann ich auch noch entspannt auf den Flug nach Shanghai warten.

image

Wir werden da einen Ofen in Betrieb nehmen und an den Wochenenden die Stadt erkunden. Peter hat heute morgen auch geschrieben, der fährt im Zug von Beijing nach Shanghai. Endlich klappt das mal 🙂

Gerade bin ich mit Lufthansa Flynet online, nett, und gar nicht mal teuer. Die Geschwindigkeit ist auch gut. Ich bin beeindruckt. Mein Kollege und ich haben gute Plätze, ich bin schon schlimmer geflogen.

image

Rückflug aus Belgrad

image

Seitenleitwerk A320

Am Samstag, auf dem Rückweg aus Serbien, bin ich mit LH Belgrad – Frankfurt – Stuttgart (mein Auto stand vom Hinflug noch in Stuttgart) geflogen. Der Abflug in Belgrad war dann schon 45min verspätet. Den Anschlussflug hab ich mit Ach und Krach bekommen, mein Gepäck leider nicht. Das war das zweite Mal in meinem Leben das mein Gepäck nicht auf dem Band lag. Die Gepäcknachverfolgung hat es dann bestätigt, das Gepäck kommt im nächsten Flieger aus Frankfurt. 22:30 Ankunft, also hatte ich vier Stunden zum totschlagen. Die Lufthansa hat mir dann 50 € gegeben dass ich essen gehen kann. Dadurch dass ich Montag früh schon wieder nach Bergamo muss, brauchte ich halt das Gepäck schnell. Naja… habs mit einem Schmunzeln quittiert.

Gruß aus der Schweiz!

image

Hotel Galleria – Subotica – Serbien


Das upgrade hab ich mir selbst gegönnt bevor noch jemand schlaflose Nächte hat 😉

image

Wenn ich Zeit finde bette ich das Video ein und uploade endlich die Fotos von Möetley Crüe. Mein neues Handy macht halt 20MB große Bilder, grob geschätzt. Da sagt mein Blog, kuckt doch so gut wie niemand, wat willste damit, 2MB is ok 😀

Sorry guys… bisher keine Zeit zum bearbeiten der Fotos. Der Job…

Mein Rückflug ist jetzt auch erst Samstag.

#ripmoetleycrue

Lange hatten wir auf den Tag gewartet, die Möetley Crüe Abschiedstour. Die Tickets hatte ich am PC eines Mahler Ofens  in Korea bestellt, während einer kurzen Pause. Ja, in Korea ist alles mit dem Internet verbunden, auch unfertige Mahler Öfen 😉

Dann war es soweit und endlich fand ich die Zeit die Bilder zu bearbeiten und hoch zu laden.

ROCK ON!

image

 

Sirmione – Lago di Garda am Sonntag

image

Sonntags ein Ausflug an den Gardasee, schöner kann man es kaum erwischen und wir hatten tolles Wetter.

image

Jetzt gehen Ezio, Valerio, Daniel und ich noch essen und am Montag geht’s weiter.

Ciao ragazzi!